Filmmuseum

Das Filmmuseum ist das einzige in ganz Griechenland. Es wurde im Jahre 1997 gegründet, während der Tätigkeiten des Instituts „Thessaloniki, Kulturhauptstadt Europas“. Der Vorstand der Kulturhauptstadt Europas 1997 bei der Thessaloniki-Sitzung am 1995.01.17 hat beschlossen, ein eigenes Unternehmen für das Kino in Thessaloniki mit dem Titel „Filmmuseum“ zu gründen. Nach den Regeln der Organisation, ist „Der Zweck des Museums die Sammlung, Bewahrung und die Anzeigeelemente des Kinolebens des Landes. In diesem Museum wird dafür gesorgt, dass das Design und die Dokumentation des Materials auf Filmkunst und Organisation der Forschungs-und Ausbildungsprogramms, in Zusammenarbeit mit anderen relevanten Gremien, basiert. Das Filmmuseum befand sich zunächst auf einer Fläche von 800m2 Raum in einem Industriegebäude im Westen Thessalonikis , bis das Museum administrativ und funktional organisiert wurde und die notwendige Infrastruktur bekam. Am 30. September 2001 fand die Einweihung des Filmmuseums statt, dort wo wir es heute finden können, und zwar im „Lager“ A’ des Hafens . Wir empfehlen, dass alle Besucher der Stadt und vor allem die Kinofreunde es besuchen sollten. Im Bereich des Hafens, wo sich das Museum befindet, gibt es reichlich Platz zum Parken, damit die Besucher ihren Mietwagen von unserer Autovermietung einfacher einen Parkplatz finden können. Das Museum ist täglich geöffnet von 10:00 bis 15:00 Uhr.