Folk-Ethnologisches Museum von Mazedonien-Thrakien

Das Folk-Ethnologische Museum von Mazedonien-Thrakien ist ein echtes Schmuckstück für Thessaloniki und Mazedonien, da es die lokale Kultur hervorhebt. Speziell wurde es entwickelt, um die Besucher mit der traditionellen Kultur vertraut zu machen und ein Bewusstsein für die Traditionen und Bräuche und das gesamte kulturelle Erbe zu bekommen. Das Museum wurde 1957 gegründet und seitdem hat sich die Verwaltung und das Gehäuse viele Male geändert. Mittlerweile befindet sich das Hauptgebäude des Museums im östlichen Teil Thessalonikis in der Vas Olgas Strasse 68. Es handelt sich um eine Villa aus dem frühen 20 Jahrhundert die als Villa Modiano bekannt wurde und gebaut wurde für die Familie des Bankiers Modiano, als auch als das „Alte Gouverneur“, weil es der Sitz des Gouverneurs von Makedonien war und später des Ministers für Nord- Griechenland.Das Museum ist ein sehr lehrreiches Ziel für jeden Besucher in der Stadt, der von der Geschichte, der Tradition, den Sitten und Gebräuchen Thessalonikis und Mazedoniens mehr erfahren möchte. Sie können das Museum mit Ihrem Mietwagen besuchen, das Ihnen am Flughafen Macedonia abgegeben wird. Das Museum ist taeglich ausser Donnerstag von 9:00 bis 15:30 Uhr geöffnet.