Jüdisches Museum von Thessaloniki

Das Museum ist in einem der wenigen Gebäude jüdischen Eigentums untergebracht, welches vom Feuer von 1917 gerettet wurde. Das imposante Gebäude im Zentrum von Thessaloniki beherbergte die Bank von Athen und die Büros der jüdischen Zeitung „L ‚Independent“. Das Jüdische Museum von Thessaloniki wurde gegründet, um das reiche kulturelle Erbe und sephardische Kultur, die sich in dieser Stadt seit dem 15. Jahrhundert entwickelten, zu ehren. Nach der großen Vertreibung aus Spanien durch König Ferdinand und Isabella im Jahre 1492, fanden Tausende von Juden Zuflucht in der Stadt, und brachten ihr Wissen über Kultur und Sprachen des westlichen Mittelmeers mit. Im Museum befindet sich ein Forschungs und Studienzentrum, das die Archive des Museums und anderer Institutionen untersucht und digitalisiert, um die Schaffung einer elektronischen Datenbank im Internet für die Besucher zu bewältigen. .Es ist zweifellos ein sehr interessantes kulturelles Reiseziel, das Sie besuchen können, wenn Sie ein Auto von unserer Firma mieten mit dem Sie hinfahren können, wo auch immer Sie es wünschen. Das Museum ist Montags und Samstags geschlossen und an anderen Tagen ist es geöffnet von 11:00 bis 14:00 Uhr. Das Museum befindet sich in der Ag. Mina Strasse 13.